Tragwerksplanung

für

  • Stahlbetonbau
  • Mauerwerksbau
  • Stahlbau und
  • Grundbau (Bodenmechanik)

Als Tragwerksplaner entwerfen wir das Tragwerk von Gebäuden, Ingenieurbauwerken und anderen baulichen Anlagen und erstellen den nach dem Bauordnungsrecht erforderlichen Standsicherheitsnachweis.

Grundlage unserer statischen Berechnungen sind Last- und Tragfähigkeitsannahmen sowie Berechnungsmodelle, die wir den entsprechenden Normen und nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik entnehmen. Die Tätigkeit des Tragwerksplaners kann mit weiteren Aufgaben wie z. B. der Wärmeschutzberechnung oder dem Brandschutznachweis verbunden sein.

Unsere Aufgabe und unser Ziel ist es, die erforderliche Standsicherheit, Tragfähigkeit und  Gebrauchstauglichkeit einer Baukonstruktion während der vorgesehenen Lebensdauer mit den Forderungen nach Wirtschaftlichkeit und Ästhetik in Einklang zu bringen.

Die Arbeit zur Tragwerksplanung einschl. Feuerwiderstandsdauer tragender Bauteile gliedert sich im allgemeinen wie folgt:

  • Grundlagenermittlung (Klären der Aufgabenstellung)
  • Vorplanung (Erarbeiten eines Planungskonzeptes und Beratung in statischer und konstruktiver Hinsicht)
  • Entwurfsplanung (Überschlägige statische Berechnung und grundlegende Festlegung der konstruktiven Details)
  • Genehmigungsplanung (Aufstellen der prüffähigen statischen Berechnung) – danach das Anfertigen von
  • Bewehrungsplänen, Schalplänen und / oder weiteren Konstruktionsplänen

Weitere baubegleitend Leistungen sind dann:

  • Ermitteln der Betonstahlmengen im Stahlbetonbau
  • Ermitteln der Stahlmengen im Stahlbau oder
  • Bauüberwachung (Bewehrungsabnahmen)

Beispielhaft für einen Gründungs- und Bewehrungsplan

weiteres Beispiel für eine Konstruktionszeichnung